Die Laber bricht aus - Lesung, Zutextung u.Ä.:

2015

8.6. (Mo) Literaturklub Köln: Wien-Abend
Ilse Kilic, Fritz Widhalm, Andrea Zámbori und Günter Vallaster lesen Texte, zeigen Visuals und stellen die Wiener Literaturszene vor. Organisation und Moderation: Adrian Kasnitz.
Theater die wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Str. 39, 50674 Köln (20.00 Uhr).
Veranstaltet vom Literaturklub Köln
24.4. (Fr) bewegte sprache - weiter
Poesie transmedial mit: Helwig Brunner, Roza Rueb, wechselstrom (Renate Pittroff & Christoph Theiler), Jörg Zemmler.
Organisation und Moderation: Günter Vallaster
Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26a, 1070 Wien (19.00 Uhr).
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
14.3. (Sa) Sichtbare Poesie. Eine Leseausstellung.
Mit Andrea Zámbori, Frances Dixon und Günter Vallaster.
Kurator: Erik Tenzler.
Im Rahmen der diesjährigen Leipziger Buchmesse unterwandert eine Wien-Budapest-Leipzig-Kooperative die Grenzen zwischen Lesung und Ausstellung.
Atelier Gone Fishing, Lützner Str. 61, 04177 Leipzig (19.00 Uhr).
20.1. (Di) Die Farbe Rot. Lucas Cejpek, Christl Greller, Margret Kreidl, Günter Vallaster, Irene Wondratsch lesen rote Texte. Konzept und Organisation: Irene Wondratsch.
Republikanischer Club - Neues Österreich, Rockhgasse 1 (Eingang Restaurant Hebenstreit), 1010 Wien (19.00 Uhr).
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung

2014

2.12. (Di) xy ungelöst oder: eine art buch*. Literaturperformance mit:
elffriede.aufzeichnensysteme, Max Höfler, Sabine Maier, Michael Mastrototaro, jörg piringer, Bernhard Saupe, Lisa Spalt, Günter Vallaster. Konzept und Organisation: elffriede.aufzeichnensysteme.
Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26a, 1070 Wien (19.30 Uhr).
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
24.11. (Mo) Literatur am Steg
Herzhafte zeitgenössische Literatur von: Hanane Aad, Bodo Hell, SI.SI. Klocker (Film), Gabriele Petricek, Hubert Sielecki (Film), Lydia Steinbacher, Günter Vallaster, Peter Waugh. Organisation und Moderation: Gabriele Petricek.
Strandbeisl „Selbstverständlich”, An der Unteren Alten Donau 159, 1220 Wien. Eintritt frei. (20.00 Uhr)
27.9. (Sa) RELEASE + CELEBRATION!!! Saint and Harlot feat. real queens of the world and the like
Mit: Martin Plattner, Markus Lindner, Günter Vallaster, Königin Utopia, Königin Dystopia, Saint and Harlot, Dr. U and Dr. D - godesses in white
UQ Maß- u. Änderungsschneiderei Kalvarienbergingasse 5, 1170 Wien
31.8. (Sa) Lesung und Ausstellung Visueller Poesie beim 5. Labyrinth Höfleiner Donauweiten Poesiefestival
Bergheuriger Schuecker 3421 Höflein/Donau, N.Ö.
Veranstalter: Labyrinth - Association of English-Language Poets in Vienna.
13.06. (Fr) WohnzimmerTag 1. Es lesen: Günter Vallaster, melamar, Rudolf Lasselsberger, Ilse Kilic. Amerlinghaus-Galerie, Stiftgasse 8, 1070 Wien. Eintritt frei. (20.00 Uhr)

25.05. (So) Literatur-Salon „Nachbarschaftslesung” im Rahmen des Literaturfestivals hardcover.
Es lesen: Sepp Mall, Maxi Obexer, Waltraud Mittich (Südtirol)
Erika Wimmer, Irene Prugger, Carolina Schutti, Bernd Schuchter, Augustin Hans, Markus Köhle, Thomas Schafferer (Tirol)
Christian Futscher, Günter Vallaster, Ulrike Längle, Erika Kronabitter (Vorarlberg)
Special Guest: Patricia Brooks
Musik: Benny Horatschek.
Bregenz-Hafen, Hohentwiel
[Veranstaltungsstart im Hafen um 18 Uhr / Boarding 18.45 Uhr / Abfahrt 19 Uhr / Ankunft 22 Uhr / Ausklang im Hafen bis 24 Uhr] Eintritt inkl. Aperitif : Erwachsene € 48,- / Kinder 5-15 Jahren € 24,-
8.5. (Do) bewegte sprache - grenzenlos
Lyrik, Grafik, Prosa & Performance mit:
jopa jotakin, Adrian Kasnitz, Ilse Kilic und Fritz Widhalm, Achim Wagner, Andrea Zámbori.
Organisation und Moderation: Günter Vallaster.
Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26a, 1070 Wien (19.30 Uhr).
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung

bewegte sprache grenzenlos
v.l.n.r.: Andrea Zámbori, Günter Vallaster, Achim Wagner, Ilse Kilic, jopa jotakin, Adrian
Kasnitz, Fritz Widhalm. Foto: Wolfgang Helmhart
28.4. (Mo) und 29.4. (Di) Am Sims zwischen Text und Bild. Lesung, Bildpräsentation, Präsentation der edition ch und Workshop mit Andrea Zámbori und Günter Vallaster. Organisation: Dr. Marianna Bazsóné Sőrés, Dr. Erika Kegyesné Szekeres.
Mo, 28.4.2014: 10.00 - 12.00 Uhr: Workshop, 17.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Berge/Hegység” von Andrea Zámbori, Lesung „Am Sims” von Günter Vallaster, Bildpräsentation und Lesung „Herzbau” von Andrea Zámbori
Di, 29.4.2014: 10.00 - 12.00 Uhr: Fortsetzung Workshop,
13.00 Uhr: Präsentation der Workshop-Ergebnisse
Universität Miskolc, Lehrstuhl für Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft
MFI Német Nyelv- és Irodalomtudományi Tanszék
3515 Miskolc-Egyetemváros
Mit freundlicher Unterstützung des Österreichischen Kulturforums Budapest
18.2. (Mo) connex context. Eine Sendereihe von und mit Michael Fischer auf Radio Orange 94.0.
Heute mit Günter Vallaster und „Am Sims”. (22.00 Uhr)
28.1. (Di) bis 30.1. (Do) und 12.2. (Mi) räume für notizen | rooms for notes
Ein visuell- und digital-poetischer Blick auf den Globus
Lesungen | Vortrag | Performance | Ausstellung | Konzert | Film

räume für notizen

Di 28.1.2014, 19.00 | Alte Schmiede
Juliana V. Kaminskaja (Sankt Petersburg) | jörg piringer (Wien) | united queendoms (Wien) | Günter Vallaster (Wien)

Mi 29.1.2014, 19.00 | galerie wechselstrom
Vernissage
elffriede.aufzeichnensysteme (Wien) | Barbara Köhler (Duisburg)

Do 30.1.2014, 19.00 | Alte Schmiede
Alexandr Gornon (Sankt Petersburg) | Cecilie Bjørgås Jordheim (Oslo) feat. Stine Janvin Motland (Oslo), Gesang und Maximilian Ölz (Wien), Kontrabass | Dieter Sperl (Wien)

Mi 12.2.2014, 19.00 | galerie wechselstrom
Finissage
Christine Huber (Wien) | Ilse Kilic (Wien)

Ausstellung in der galerie wechselstrom 29.1.2013 - 12.2.2014, Mi - Sa 16.00 - 20.00

Kur.: Renate Pittroff | Christoph Theiler | jörg piringer | Günter Vallaster
77. Autorinnen-/Autorenprojekt der Alten Schmiede

Alte Schmiede | Schönlaterngasse 9 | 1010 Wien | www.alte-schmiede.at
galerie wechselstrom | grundsteingasse 44 | 1160 wien | www.wechsel-strom.net

Mit Unterstützung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung, des Norske Billedkunstneres Vederlagsfond und der Königlich Norwegischen Botschaft in Österreich
Eintritt frei

räume für notizen

räume für notizen

kaminskaja gornon vallaster
v.l.n.r.: Juliana V. Kaminskaja, Alexandr Gornon, Günter Vallaster.
Foto: Christoph Theiler

2013

2.12. (Mo) DICHT-FEST. Mit Manfred Chobot, C.H. Huber, Erika Kronabitter, Reinhard Lechner, Marcus Pöttler und Günter Vallaster.
Moderation: Christine Huber.
Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien. Eintritt frei. (19.00 Uhr)
29.11. (Fr) texte bilder performance

Andrea Zámbori, Vogelperspektive - Ilse Kilic und Fritz Widhalm, Auf und ab, trab trab trab - Günter Vallaster, Die Reise zum Plafond
Texte, Bilder und Performance
Amerlinghaus-Galerie, Stiftgasse 8, 1070 Wien. Eintritt frei. (20.00 Uhr)

sockenperformance
Sockenperformance mit Andrea Zámbori und Günter Vallaster. Foto: Günter Vallaster
9.11. (Sa) Aus den Blättern des Zeitbaums. Zum Tagebuchtag lesen Peter Bosch, Sonntraut Diwald, Gerda Sengstbratl, Hannah Sideris,
Dieter Sperl
und Günter Vallaster.
BOeS-ATELIER, Vivenotgasse 30, Top 2.1., 1120 Wien (U6 Station Niederhofstraße, Aufgang Reschgasse).
Veranstalter: Berufsverband österreichischer SchreibpädagogInnen. Eintritt frei. (19.00 Uhr)
tagebuchtag
Lesung „der drache sprache” (2009) mit tintenschwarzem Zeichen-Drachen resp. Drachenhöhle im Text beim Tagebuchtag im BOeS-Atelier. Foto: Traute Molik-Riemer
20.10. (So) Argonauten auf Steinhof. Freiluftausstellung 8 Skulpturen von Christian Yeti Beirer & 8 Haikus von Elias Schneitter, Günter Vallaster & Jörg Zemmler.
Steinhofgründe, Eingang Johann-Staud-Straße (Feuerwache), 1160 Wien (17.00 Uhr)
tonfiguren und haikus
Tonfiguren von Christian Yeti Beirer, Haikus von Günter Vallaster. Fotos: Günter Vallaster
28.9. (Sa) like open mike. Mit Peter Bosch, Elisabeth Chovanec, Katja Hendling, Ingrid Hoffmann, David Ivancsics, Manfred Kowatschek, Gerda Sengstbratl, Hannah Sideris, Sonja Traxler, Günter Vallaster, Peter Waugh und elektronischen Klangminiaturen von Studio15. Konzept und Organisation: Hannah Sideris.
BOeS-ATELIER, Vivenotgasse 30, Top 2.1., 1120 Wien (U6 Station Niederhofstraße, Aufgang Reschgasse). Veranstalter: Berufsverband österreichischer SchreibpädagogInnen. Eintritt frei. (19.00 Uhr)
24.6. (Mo) Lyriklesung mit Günter Vallaster, Christian Futscher, Udo Kawasser und Erika Kronabitter. Moderation: Ulrike Längle. Eine Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs. Eintritt frei.
Dieser Abend wird zu einem Lyrikevent: Gleich vier Autorinnen und Autoren aus Vorarlberg stellen ihre neuen Gedichtbände vor und beweisen durch die Vielfalt ihrer Schreibweisen, dass die Lyrik keineswegs ein Schattendasein führt. (Veranstaltungskalender des Franz-Michael-Felder-Archivs)
Foyer des Theaters am Kornmarkt, Kornmarktplatz, 6900 Bregenz (20.00 Uhr)
socken
Meeting am Sockenberg. Foto: Udo Kawasser
15.6. (Sa) Ausstellungseröffnung und Lesung „Am Sims“ mit Andrea Zámbori und Günter Vallaster, Filmpräsentation „Alles ist Text“ vom Wiener Schreibpädagogik-Filmteam Petra Zeleny, Hannah Sideris, Paul Pauser, Petra Ganglbauer, Peter Bosch
BOeS-Atelier, Vivenotgasse 30, Top 2.1., 1120 Wien (19.00 Uhr)
Flyer BOeS
Flyermotiv: Andrea Zámbori, abécédé (Ausschnitt), Günter Vallaster, Strophen: C (Ausschnitt)
strophen /lichtkrake oder: hommage an ein videogame
Günter Vallaster: Strophen / Lichtkrake oder: Hommage an ein Videogame (Teil der Ausstellung „Am Sims“ im BOeS-Atelier, 15.6. - 16.11.2013)
18.4. (Do) bewegte sprache - sprachbilder klangbilder
Unter dem Motto sprachbilder klangbilder wird ein Aktionsraum zwischen Klang und Bild eröffnet, den das poetische Wort erfüllt. Bilder werden zum Klingen gebracht, Klänge werden verbildlicht und via Sprache ausgelotet, wobei sich das Spektrum von politischer Lyrik bis zur Soundperformance auffächert.
Mit: Brandstifter, Harald Gsaller, Dirk HuelsTrunk, Jörg Piringer und Helga Christina Pregesbauer.
Organisation und Moderation: Günter Vallaster.
Die Fundzettelinstallation Asphaltbibliotheque Vienna von Brandstifter ist bis 30.04.2013 im Foyer des Literaturhauses (Mo-Do 9.00-17.00 Uhr) zu sehen.
Literaturhaus Wien Zieglergasse 26a, 1070 Wien (19.30 Uhr)
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung

2012

15.12. (Sa) A Global Visuage @ DIG Gallery Košice
Mit: Zuzana Husárova, Jörg Piringer und Günter Vallaster.
Vorstellung der Anthologie, Lesungen und Performances.
DIG Gallery, Slovenskej jednoty 42, 04011 Košice.
New Poetry @ DIG Gallery Košice
8.12. (Sa) Lesung bei der xxx-small im aai
Das Afro-Asiatische Institut in Wien und der hauseigene Verlag aa-infohaus veranstalten vom 6. – 8. 12. 2012 die Klein(st)verlagsbuchmesse „XXX-SMALL“. Es präsentieren sich sechs Kleinverlage (aa-infohaus, edition ch, edition farnblüte, freibord, global player, zeitzoo) die sich mit den unterschiedlichsten Themen aus Gesellschaftspolitik, Wirtschaft oder Beziehungsleben auf nichtkommerzieller Ebene beschäftigen. Lesungen und Diskussionen mit AutorInnen machen Lust auf Lesen, auf Auseinandersetzung mit alternativen Lebensentwürfen und Neugierde auf die vielfältige Kleinverlagsszene in Österreich.
Afro-Asiatisches Institut Wien, Türkenstraße 3, 1090 Wien.
Öffnungszeiten jeweils von 17.00 bis 21.00 Uhr, Beginn des Leseprogramms jeweils ab 18.00 Uhr
Lesung Auge des Fisch, Haie I
Lesung „Auge des Fisch, Haie I” aus Günter Vallaster (Hg.): „Paragramme - Ein Sammelband” (edition ch 2011). Im Vordergrund Günter Vallaster: „Eine Reise zum Plafond - in 11 Visus” (edition ch 2012). Foto: Günter Vallaster
23.11. (Fr) 10 Jahre FELDKIRCHER LYRIKPREIS 2012: Lyrik am Puls der Zeit
Vortrag von Mario Andreotti: „Gute Zeiten für Gedichte? Ein Zwischenruf zur Lage der zeitgenössischen Lyrik”.
Round-Table-Gespräch über zeitgenössische Lyrik mit Barbara Hundegger, Mario Andreotti und Günter Vallaster.
Lesung von Barbara Hundegger.
Vorstellung und Wandprojektion der Anthologie „A Global Visuage”, hg. von Jörg Piringer und Günter Vallaster (edition ch 2012).
Organisation und Moderation: Erika Kronabitter.
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1, 6800 Feldkirch (19.30 Uhr)
4.11. (So) Zeitflüsse - Zwischen Donau, Elbe, Rhein
Zum Tagebuchtag liest Charlotte Ueckert (Hamburg) aus „Berühmte Hamburgerinnen”, Gerhard Jaschke und Günter Vallaster lesen Wiener und weitere Geschichten. Organisation und Moderation: Erika Kronabitter.
Villa Falkenhorst - Vonblonhaus, Gerbeweg 4, 6712 Thüringen (17.00 Uhr)
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
16.10. (Di) Last Chance Saloon: A Global Visuage
Mit: Jörg Piringer (Wien), Günter Vallaster (Wien), Heike Fiedler (Genf) und Zuzana Husárová (Bratislava).
Kur.: Max Höfler.
Die von Jörg Piringer und Günter Vallaster herausgegebene Anthologie „A Global Visuage” (edition ch 2012) versammelt als Mail Art-Projekt im Google Earth-Zeitalter 77 Beiträge aus mehreren Weltgegenden und entfaltet dadurch zum einen einen visuell-poetischen Blick auf den Globus, zum anderen präsentiert sie einen Querschnitt durch das Spektrum gegenwärtiger intermedialer poetischer Ausdrucksformen. Die Beiträgerinnen Heike Fiedler (Genf) und Zuzana Husárova (Bratislava) stellen das Buch zusammen mit den Herausgebern in Wort, Bild, Ton und Performance vor.
Forum Stadtpark, Saloon, Stadtpark 1, 8010 Graz (19.00 Uhr)
29.9. (Sa) 100 THOUSAND POETS & MUSICIANS FOR CHANGE 2012 http://www.100tpc.org/
Lesung mit Petra Ganglbauer, Helga Christina Pregesbauer, Hannah Sideris und Günter Vallaster.
BOeS Atelier, Vivenotgasse 30, Top 2.1, 1120 Wien (U6 Station Niederhofstraße, Aufgang Reschgasse) (19.30 Uhr)
3.8. (Fr) Lesung im Rahmen der Reihe Summer in the city – Sommer im Wohnzimmer
Mit Bildbeigabe „Sockenberg” von Andrea Zámbori
In meinem Beitrag „socken für jede jahreszeit” wird – so zu Socken – die Socke als literarische, vor allem lyrische Form erkundet und gedeutet. Zu diesem Zweck wird ein Berg unterschiedlicher Socken – Frühlingssocken, Sommersocken, Herbstsocken, Wintersocken, Arbeitssocken, Sportsocken, Trachtensocken, Punksocken, erotische Socken... – mit Texten gefüllt und versehen. Bei der Lesung wird der Sockenberg zu einem Wühltisch ausgebreitet und abgearbeitet, indem die in den Socken enthaltenen Textgestricke, Satzfäden und Wortfasern freigelegt und verlesen werden.
read!!ing room, Anzengrubergasse 19/1, 1050 Wien (19.30 Uhr)
socken für jede jahreszeit. Zeichnung: Andrea Zámbori. Text: Günter Vallaster
v.l.n.r.: „Flasch Gordon” von Thierry Elsen aka Bastelwastel, Zeichnung „Sockenberg” von Andrea Zámbori und Lesung „socken für jede jahreszeit - ein textgestrick aus lyrischen fäden” von Günter Vallaster. Foto: Günter Vallaster
30.6. (Sa) SCHAGADAM MAGADAM - Festival experimenteller Poesie
Programm 16:00 – 17:30 Begrüssung: Dr. Stefanie Stegmann (Literaturbüro Freiburg), PD Dr. Weertje Willms (Deutsches Seminar, Univ. Freiburg), Dr. Juliana Kaminskaja (Staatl. Univ. St. Petersburg).
Rezitation: Sergej Birjukov, deutsch-russischer Dichter (Halle a. d. S.). Performance: Interaktive Inszenierung taktiler Verse des Moskauer Dichters Genrich Sapgir.
Ausstellung: Kreative Führung durch die Ausstellung visueller Gedichte des Moskauer Dichters Dmitrij Avaliani. Außerdem Präsentation von Werken des St. Petersburger Dichters Boris Konstriktor. (Beide Ausstellungen sind bis zum 13.07.2012 im Alten Wiehrebahnhof während der Öffnungszeiten des Cafés zu besichtigen.)
17:30 – 18:00 Pause
18:00 – 19:30 Performances: Das Künstlerduo Boris Konstriktor (Text) und Boris Kipnis (Geige) aus St. Petersburg sowie die Performance-Künstlerin Roza Rueb (Offenbach a. M.) und der Dichter Günter Vallaster (Wien) treten mit Präsentationen experimenteller Poesie auf.
19:30 – 20:00 Pause
20:00 – 21:45 Film: Internationale Video-Poesie. Erläuterungen des Video- Artisten Aleksandr Gornon aus St. Petersburg zu seinen Werken und zu Verfahren der Video-Poesie.
21:45 – 22:00 Pause
22:00 – 22:30 Deutsch-russische Mail Art Aktion: Eine von den Anwesenden verfasste kreative Botschaft wird abgeholt und an den Moskauer Mail-Artisten Jurij Gik sowie an ein internationales Mail Art-Künstlerteam versendet. Jeder weitere Empfänger ergänzt das kollektive Kunstwerk. Letzter Empfänger: Studierende der St. Petersburger Staatlichen Universität.
22:30 – 23:15 Theater: Velimir Chlebnikov, „Götter“ mit dem Ensemble Freiburger Theaterlabor unter der Regie von Prof. Dr. Vadim Maximov.
Alter Wiehrebahnhof, Urachstraße 40, 79102 Freiburg im Breisgau

Plakat Schagadam Magadam
12.4. (Do) bewegte sprache - zur apokalypse hier & jetzt
„Pack die Manuskriptseiten ein, die Sintflut ist da!” - so könnte frei nach der EAV das Motto der diesjährigen „bewegten sprache” lauten: Im Spannungsfeld von obskuren Prophezeiungen, verpassten Terminen und zahlreichen tatsächlichen Untergängen rund um den Globus werden Wesen und Unwesen der Apokalypse - im ursprünglichen Wortsinn „Enthüllung, Offenbarung” - mit poetischem Wort, Bild und Ton ausgelotet und einige „weltauf-, -ein-, -durch-, -über- und -ausgänge” (Günter Vallaster, „Hinter dem Buchstabenzaun”, 2008) betreten.
Mit Petra Ganglbauer, Thomas Havlik, Wolfgang Helmhart, Regina Hilber, Birgit Schwaner und united queendoms (Königin Utopia und Königin Dystopia).
Organisation und Moderation: Günter Vallaster.
Literaturhaus Wien Zieglergasse 26a, 1070 Wien (19.30 Uhr)
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
21.3. (Mi) Lyrik im März - „Unten ist viel Platz”
Mit Bettina Balàka, Helwig Brunner, Peter Campa, Tony Dekan, Judith Gruber-Rizy liest Monika Giller, Christine Haidegger, Elfriede Haslehner, Bodo Hell, Regina Hilber, Christine Huber, C.H. Huber, Franz Hütterer, Krista Kempinger, Marie-Thérèse Kerschbaumer, Traude Korosa, Rudolf Lasselsberger, Birgit Müller-Wieland, Helga Pankratz, E.A. Richter, Bernhard Saupe, Robert Schindel, Julian Schutting, Rolf Schwendter, Karin Spielhofer, Liesl Ujvary, Günter Vallaster, Herbert J. Wimmer, Hansjörg Zauner
Organisation: Rolf Schwendter, Moderation: Gerhard Jaschke
Das Werk Neulerchenfelderstr. 6-8, 1160 Wien
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
20.3. (Di) Gesichtsfeld – mund hand fuss font - Podiumsgespräch und Ausstellung
Werkbeispiele von Nanni Balestrini, Lisa Spalt, Liesl Ujvary
Moderation: Günter Vallaster
Literaturhaus Wien Zieglergasse 26a, 1070 Wien (18.00 Uhr)
Ausstellungseröffnung um 20.00 Uhr in der
Galerie ZS art Westbahnstraße 27–29, 1070 Wien
Ausstellungsdauer 1.3.– 6.3.2012, täglich 11.00–18.00 Uhr
Ausstellungsbeiträge von: ARF ARF, Nanni Balestrini, Natalie Deewan, Michael Endlicher, Doris-Jauk-Hinz, Victoria Hindley, Angelika Kaufmann, Gertrude Moser-Wagner, Harald Plochberger, Stefanie Wuschitz
29.2. (Mi) Hinter dem Gesichtsfeld - Vorträge, Lesungen, Ausstellung
Christine Grond-Rigler und Werner Jauk (Vortrag), Günter Vallaster (Lesung)
Ausstellungsbeiträge von
ARF ARF, Nanni Balestrini, progetto BAU, Beatrice Donin, Klaus Peter Dencker, Doris Jauk-Hinz, Alfred Kolleritsch, Gerda Lampalzer, Gertrude Moser-Wagner, Harald Plochberger, Sophie Reyer, Eva Ursprung
Ausstellungsdauer 1.3.–6.3.2012, täglich 11.00–18.00 Uhr
Literaturhaus Graz 8010 Graz, Elisabethstraße 30 (18.00)
lesung text in winkeln
Lesung TEXT IN WINKELN aus „Hinter dem Buchstabenzaun” (2008) im Rahmen von „Gesichtsfeld/Campo visivo”, kur. von Gertrude Moser-Wagner und Doris Jauk-Hinz, am 29.2.12 im Literaturhaus Graz. Fotos: Tobias Erhardt

2011

13.12. (Di) Lesung bei der xxxxxxxxsmall - die Bücherschau der glorreichen 8 im Amerlinghaus (Galerie), Stiftgasse 8, 1070 Wien (20.00 Uhr)
26.11. (Sa) - 04.12. (So) TROPEN DER KUNST / 3. Teil. AKTion - AusStellung - AusSprache
visuelle Poesie von elffriede, Hermann Hendrich, Lotte Hendrich-Hassmann, Lore Heuermann, Christian Katt, Jörg Piringer, Jörg Schmitz, Günter Vallaster, wechselstrom, Herbert J. Wimmer
O p e n i n g : S a m s t a g , 2 6 . 1 1 . 2 0 1 1 , 19h: kurzreferate und kolloquium mit hermann hendrich, herbert j. wimmer, günter vallaster und christian katt
Konzept und Organisation: Christian Katt
galerie wechselstrom (christoph theiler, renate pittroff), grundsteing. 44, a-1160 wien
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
Lesung 11 11 11
Günter Vallaster, „roman aus eins: ines en iens” in der Galerie wechselstrom.
Foto: Günter Vallaster
16.11. (Mi) Ein Buch über viel ist leise - Solosymbosien in Text, Bild, Ton aus Wohnzimmer und Glücksschweinmuseum
Ilse Kilic und Fritz Widhalm lesen und zeigen neueste Arbeiten: Widhalm: Ein Buch (Das fröhliche Wohnzimmer, 2011), Kilic: Buch über Viel (Ritter Verlag, 2011), Kilic und Widhalm: Alles, was lange währt, ist leise (edition ch, 2011).
Einleitung und Moderation: Günter Vallaster.
Alte Schmiede - Literarisches Quartier, Schönlaterngasse 8, 1010 Wien
(19.00 Uhr).
11.11. (Fr) Textperformance E-IN-S von Günter Vallaster zum Tagebuchtag 2011 in der Wohnzimmergalerie mit Glücksschweinmuseum, Florianigasse 54, 1080 Wien (19.00 Uhr).
Am angegebenen Ort lesen zur angegebenen Zeit auch Ruth Aspöck, Ilse Kilic und Fritz Widhalm.
Alle Veranstaltungen zum Tagebuchtag finden sich auf: www.tagebuchtag.at
Lesung 11 11 11
Lesung „roman aus eins” am 11.11.11 in der Wohnzimmergalerie mit Glücksschweinmuseum.
Foto: Helga Pregesbauer
24.9. (Sa) 100 THOUSAND POETS FOR CHANGE 600 Events – 450 Städte – 95 Länder. Literatur, Demonstration & Feier für einen vielfachen vernünftigen als auch aufrichtigen sozialen, ökologischen und politischen WANDEL.
Join other poets around the USA and across the planet, on September 24th, in a demonstration/celebration of poetry to promote serious social, environmental, and political change.
http://www.bigbridge.org/100thousandpoetsforchange/
Lesung mit Helga Pregesbauer und Günter Vallaster.
Mitlesende herzlich willkommen!
zeitraum im WERK, Neulerchenfelderstr. 6-8, 1160 Wien, 2. Stock letzte Tür (16.00 Uhr)
8.6. (Mi) Freiheit des Wortes - Veranstaltung gegen Rassismus, Diskriminierung von Minderheiten und Integration ohne Anerkennung. Mit Walter Baco, Sabine Gruber, Judith Gruber-Rizy, Marie-Thérèse Kerschbaumer, Ilse Kilic, Erika Kronabitter, Hilde Langthaler, Mechthild Podzeit-Lütjen, Barbara Neuwirth, Thomas Northoff, Sophie Reyer, Marlen Schachinger, Hilde Schmölzer, Reinhold Schrappeneder, Rolf Schwendter, Sylvia Treudl, Günter Vallaster, Fritz Widhalm. Organisation und Moderation: Petra Ganglbauer. Universität Wien, Hauptgebäude, Stiege 8, 1. Stock, Hörsaal 41, Dr. Karl Lueger-Ring 1, 1010 Wien (19.00 Uhr).
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
15.4. (Fr) bewegte sprache - Texte, Bilder, Performances zu einer Tages- und Nachtzeit nach Wahl. Mit Gerhild Ebel, Christian Katt, Erika Kronabitter, Manuela Kurt, Petra Johanna Sturm, Günter Vallaster und Fritz Widhalm. Redaktion und Moderation: Günter Vallaster. Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, 1070 Wien (19.00 Uhr).
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung
12.2. (Sa) Ausstellungseröffnung POETRY-ART
12. Februar - 13. März 2011
im Museum für Nonkonformistische Kunst des Art-Zentrums Puschkinskaja 10
(Eingang vom Ligowskij Prospekt 53)
Puschkinskaya str., bld.10, of.1,
191040 St. Petersburg, Russland
Öffnungszeiten 15 bis 19 Uhr außer Mo. und Di.


Die Ausstellung umfasst Werke von 42 AutorInnen aus 7 Ländern (Russland, USA, Ukraine, Australien, Frankreich, Deutschland und Österreich): über 30 graphische Arbeiten und Fotos sowie 12 Video-Arbeiten und multimediale Projekte. Kurator der Ausstellung: Walerij Mischin; Koordinator: Sergej Kowalskij

Die Eröffnung findet am 12. Februar 2011 von 16.00 bis 20.00 Uhr im Großen Saal des Museums für Nonkonformistische Kunst statt.

Bei der Eröffnung der Ausstellung präsentieren Günter Vallaster und Juliana V. Kaminskaja die internationale Anthologie „Ein Polylog der Visuellen Poesie” (Wien: edition ch, 2010), die Werke von 20 DichterInnen aus Österreich, Deutschland und Russland enthält.

Mit poetischen Werken, multimedialen Projekten und Performances treten auf: Günter Vallaster, Petra Johanna Sturm, Walerij Mischin und Nikolaj Rubanow (Saxofon), Tamara Bukowskaja, Slawa Ljon, Alexandr Gornon, Roza Rueb, Volker Demuth, Michail Bogatyrjow, Boris Konstriktor und Boris Kipnis (Geige).

Roza Rueb performt zu ihrem Figurentrickfilm, aus dem die Figuren tanzen, Petra Johanna Sturm präsentiert und eröffnet ihr interaktives Netzliteraturprojekt www.wortschollen.org, Volker Demuth bietet einen Querschnitt durch sein literarisches Schaffen, Günter Vallaster zeigt und liest gemeinsam mit Juliana V. Kaminskaja „Eine Welt voller Angst. 1 Bild-Geschichte” (dt. / russ.). Das Video „orchideen blüten” von Liesl Ujvary aus ihren „interessanten produktionen” wird präsentiert und die edition ch vorgestellt. In der Ausstellung sind auch Christine Huber, Ilse Kilic, Liesl Ujvary und Fritz Widhalm mit Originalbeiträgen vertreten.
Ein Polylog der Visuellen Poesie
Juliana V. Kaminskaja präsentiert die Anthologie Ein Polylog der Visuellen Poesie (edition ch 2010) im Art Center Pushkinskaja 10 Sankt Petersburg. Cover „Iris” von Günter Vallaster. Foto: Günter Vallaster
Plakat poetryart

2010

14.12. (Di) Lesung bei der xxxxxxxxsmall - die Bücherschau der glorreichen 8 im Amerlinghaus (Galerie), Stiftgasse 8, 1070 Wien (20.00 Uhr)
17.11. (Mi) 20 Jahre edition ch. Mit Marietta Böning, Christine Huber, Karin Spielhofer, Valeri Scherstjanoi, Günter Vallaster, Jörg Zemmler. Abendgabe Ein Blatt zur Entfaltung der Kleinverlegerinnenseele von Lisa Spalt und Vorstellung der Anthologie Ein Alphabet der Visuellen Poesie. Alte Schmiede - Literarisches Quartier, Schönlaterngasse 8, 1010 Wien (19.00 Uhr).
13.11. (Sa) Tage-, Nacht-, Stunden-, Minuten- und Sekundenbücher - Lesung gem. mit Petra Johanna Sturm zum Tagebuchtag im read!!ing room, Anzengrubergasse 19/1, 1050 Wien (11.00 Uhr)
12.11. (Fr) bewegte sprache. Ein Polylog der Visuellen Poesie. Mit Ilse Kilic, Roza Rueb, Petra Johanna Sturm, Liesl Ujvary und Fritz Widhalm. Amerlinghaus (Galerie), Stiftgasse 8, 1070 Wien (20.00 Uhr). Redaktion und Moderation: Günter Vallaster.
9.6. (Mi) Freiheit des Wortes (Moderation, gem. m. Petra Ganglbauer). Campus der Universität Wien, Altes AKH, Hörsaal A, Hof 2.2., Spitalgasse 2, 1090 Wien (20.00 Uhr)
15.1. (Fr) Confessiones - Die Beichtshow. Mit Manuela Kurt, Petra Johanna Sturm und Günter Vallaster. read!!ing room, Anzengrubergasse 19/1, 1050 Wien (20.00 Uhr)

2009

13.3. (Fr) bewegte sprache - „sprachgewaltig”
Mit: Marietta Böning, Jelena Dabic, Petra Ganglbauer, Jörg Piringer und Elisabeth Wörndl.
Organisation und Moderation: Günter Vallaster.
Amerlinghaus-Galerie, Stiftgasse 8, 1070 Wien (20.13 Uhr)
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung