Schriftlinien 2023

31.05.2023, Literaturhaus Wien. Transmediale Poesie mit Wolfgang Helmhart, Ilse Kilic & Fritz Widhalm, Laura Nußbaumer. Moderation & Organisation: Günter Vallaster. Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung GAV in Kooperation mit dem Literaturhaus Wien.

Schriftlinien 2023 Read More »

„Schrift und Bild“ an der AHS Kenyongasse, Wien

Am 14.03.2023 konnte ich gemeinsam mit Mag.a Brigitte Zaussinger, Lehrerin für Bildnerische Erziehung und Werkerziehung an der AHS Kenyongasse, in der Klasse 6b den Workshop „Schrift und Bild“ halten. Dabei wurde der visuelle Aspekt der Sprache, die Schrift, ins Zentrum der poetischen uns bildnerischen Auseinandersetzung gerückt und forscherisch, spielerisch und künstlerisch-gestalterisch ausgelotet. Die Schreibimpulse gingen von den beiden Hauptrealisierungen der Schrift, Handschrift und Typographie, aus, die zugleich auch die Hauptrichtungen der visuellen Poesie darstellen. Vielen Dank an Mag.a Brigitte Zaussinger für die Einladung, die großartige Kooperation und die reichhaltige Bereitstellung von Materialien, die Klasse 6b die wunderbaren Workshopergebnisse und den OeAD für die Unterstützung!

„Schrift und Bild“ an der AHS Kenyongasse, Wien Read More »

„Poetisches Schreiben zum Welttag der Poesie“ an der VHS Simmering

Ein Schreibworkshop zum „Welttag der Poesie“ mit dem Ziel, dass alle Teilnehmenden am Ende mit einem selbstverfassten Gedicht nach Hause gehen.

„Poetisches Schreiben zum Welttag der Poesie“ an der VHS Simmering Read More »

Der Wald

24.05.2023, Republikanischer Club. Der Wald bedeckt (noch) 30% der Landfläche der Erde. Ist als Lebensspender und Wirtschaftsfaktor umkämpft, auch Gegenstand der Literatur. Dazu lesen Petra Ganglbauer, Ilse Kilic, Günter Vallaster, Fritz Widhalm, Irene Wondratsch. Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung GAV.

Der Wald Read More »

„Stille Kometen“ in Neu-Ulm und Laupheim

Der Lyrikband „Stille Kometen“ von Angelika Stallhofer, der mit Illustrationen von Andrea Zámbori 2022 in der edition ch erschien, wurde am 30. und 31.3.2023 im Live-Club „Das Gold“ und in der Galerie Schranne Laupheim (Kunstschalter Schemmerhofen) präsentiert. Vielen Dank an Florian L. Arnold und seine edition hibana und an Sabine Zolper und Doris Tauber von der VHS Laupheim für die Einladung und Organisation!

„Stille Kometen“ in Neu-Ulm und Laupheim Read More »

räume für notizen | rooms for notes 2023

„Räume für Notizen“ präsentiert in diesem Jahr Künstler*innen, die in ihren Arbeiten Einblicke in die Räume der Algorithmen und der sogenannten künstlichen Intelligenz öffnen.

räume für notizen | rooms for notes 2023 Read More »

Chopping Tool

Chopping Tool. 60 x 34 cm, 2023. Beitrag zur Ausstellung „räume für notizen“ vom 31.1. – 11.2.2023 in der Kunsttankstelle Ottakring + Typoskript.

Chopping Tool Read More »

Notizen zu ChatGPT

Ein Erfahrungbericht mit Textbeispielen zum dialogorientierten Chatbot ChatGPT von OpenAI.

Notizen zu ChatGPT Read More »

Poesiegalerie 2022

Für die 5. Poesiegalerie vom 3.-5.11.22 von der Edition CH nominiert: Angelika Stallhofer & Andrea Zámbori (Video): „Stille Kometen. Gedichte“ (2022), Sa 5.11., 19:00 – 19:15 sowie Melamar & Herbert Lacina (Bass): „Bäume aus Licht“ (zu „Schriftlinien. Transmediale Poesie“), Sa, 5.11., 20:20 – 20:35. Im reichhaltigen Festivalprogramm auch die Transmediale Poesiegalerie mit Werken von Natalie Deewan, Brigitta Falkner, Wolfgang Helmhart, Andrea Knabl, Laura Nußbaumer, Renate Pittroff, Christoph Theiler, Jörg Zemmler (TETA), kuratiert von Günter Vallaster. Performances zur Vernissage am 4.11., 18 Uhr: wechselstrom (Renate Pittroff & Christoph Theiler) mit „Sparks“ und Natalie Deewan mit „Lucida Console“ (Klever Verlag 2022).

Poesiegalerie 2022 Read More »

Die edition ch bei der OTTAK! Ottak! 2022

Die edition ch war bei der 7. bildenden Literatur Biennale OTTAK! Ottak! vom 23 bis 25.09.2022 in der Kunsttankstelle Ottakring mit Angelika Stallhofer, „Stille Kometen“, Gedichte, mit Stop-Motion-Animationen von Andrea Zámbori und Büchertisch u. a. mit allen 12 Teilen des seit 1999 biennal erscheinenden gemeinsamen Vericklungsromans von Ilse Kilic und Fritz Widhalm vertreten. Vielen Dank an die Mitwirkenden für die wunderbaren Beiträge und an Nikolaus Scheibner und den ZZOO Verein für Leguminosen und Literatur für die Organisation!

Die edition ch bei der OTTAK! Ottak! 2022 Read More »

Scroll to Top