Günter Vallaster

räume für notizen | rooms for notes 2020

Fotogalerie Fotos: Giovanni Fontana, Christoph Theiler, Daniel Terkl, Günter VallasterWeitere Fotodokumentation auch im Blog von Harald Gsaller Plakat- und Flyermotiv: wechselstrom (Renate Pittroff und Christoph Theiler): fluid control räume für notizen | rooms for notes | visuelle, digitale & transmediale poesie27.01.2020 – 13.02.2020 mo 27.1.2020, 19.00 | alte schmiedegiovanni fontana (I) | harald gsaller (A) …

räume für notizen | rooms for notes 2020 Read More »

Günter Vallaster Denkzettel

Denkzettel

2016 / 2019. Text- und Bildbeitrag zu „Eine andere Welt ist möglich. Absonderlich und süß. Ungleiche Gedichte.“ (Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, 2016), objektperformative Erweiterung bei „THE CAST^LE. Der künstlerische Arbeits- und Denkprozess als Kunstwerk“, ein Projekt von .aufzeichnensysteme mit .aufzeichnensysteme (A/D), Peter Assmann (A), Konrad Behr (D), Sabine Maier (A), Michael Mastrototaro (A), Janine Müller …

Denkzettel Read More »

Poesieraum Edition CH

11.06.2019, 19:30, Perinetkeller – IODE (Institut ohne direkte Eigenschaften). Christine Huber stellt neue Lyrik vor und die Literaturwissenschafterin und Übersetzerin Juliana Kaminskaja (sie überträgt Friederike Mayröcker ins Russische) führt dazu mit ihr ein Werkgespräch. Ilse Kilic und Fritz Widhalm präsentieren den neu erschienenen elften Teil ihres gemeinsamen Verwicklungsromans.

Schriftlinien 2019

26.04.2019, Literaturhaus Wien. Transmediale Poesie mit Brigitta Höpler, Rhea Krčmářová, Erika Kronabitter, Barbara Rieger, Andrea Zámbori. 
Moderation und Organisation: Günter Vallaster. Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung GAV.

„vom zeugspiel“ Sonntagsgedicht in der „Ostschweiz am Sonntag“

Am 18.10.2015 war „vom zeugspiel“, mein Beitrag in Axel Kutsch (Hg.): „Versnetze_drei. Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart“ (Weilerswist: Verlag Ralph Liebe 2010), in der Reihe „Sonntagsgedicht“ der „Ostschweiz am Sonntag“, Beilage zum „St. Galler Tagblatt“, vertreten. Vielen Dank an Rainer Stöckli, den Initiator und Kurator dieser wunderbaren Reihe! 2019 erschien mit allen 273 Sonntagsgedichten Rainer Stöckli (Hg.): „Die Sonntagsgedichte aus der „Ostschweiz am Sonntag“. März 2013 bis Oktober 2017.“ Schwellbrunn: orte Verlag 2019. 

Auf einer Schreibmaschine um die Welt

2016 – 2018. Beitrag zum Projekt „Auf eine Schreibmaschine!“ von Renate Pittroff, Live-Schreibaktionen auf einer Olivetti Lexikon 80 Magistratsschreibmaschine aus den 1950er-Jahren und Ausstellung in der galerie wechselstrom vom 08.10. – 22.10.2016.  Günter Vallaster: Vaus wundersame Weltreise auf einer Schreibmaschine nebst Tippfehlern. The Sackner Archive of Concrete and Visual Poetry, Miami/Florida (USA).  Foto: Christoph Theiler …

Auf einer Schreibmaschine um die Welt Read More »

Schriftlinien: Wien — Sankt Petersburg Линии письма: Вена — Санкт-Петербург: Filmdokumentationen von Alexander Nikitin

Alexander Nikitin begleitete das transmedial-poetische Veranstaltungsprojekt „Schriftlinien: Wien — Sankt Petersburg Линии письма: Вена — Санкт-Петербург“ mit der Kamera. Daraus entstanden drei großartige Filmdokumentationen.

Schriftlinien: Wien — Sankt Petersburg Линии письма: Вена — Санкт-Петербург

Transmediale Poesie und das Kaffeehaus als literarischer Ort und Topos zählen zu den charakteristischen Aspekten der österreichischen und russischen Literatur. Die „Schriftlinien Wien – Sankt Petersburg“ präsentieren die kreative Zusammenarbeit der Wiener und Sankt Petersburger Dichter:innen im Rahmen der Projekte „Text und Bild / Text als Bild“ und „Feder im Café“. Mit Ekaterina Astafyeva, Alain Barbero, Sylvie Barbero-Vibet, Olessja Bessmeltseva, Anastasia Grochowskaja, Juliana Kaminskaja, Igor Kaminskij, Lydia Kolpakova, Elina Kulagina, Sofija Kusmina, Alexander Nikitin, Grigori Potjomkin, Barbara Rieger, Roman Rubtsov, Alla Tanklaewa, Günter Vallaster, Mark Wassiljew, Alina Zaitseva, Andrea Zámbori.

Scroll to Top