Grafik

Schriftlinien 2021

21.06.2021, Literaturhaus Wien. Transmediale Poesie mit melamar & Herbert Lacina, Zsuka Nagy & Jofo (József Fekete), Gerald Nigl. Moderation & Organisation: Günter Vallaster. Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung GAV.

Schriftlinien: Wien — Sankt Petersburg Линии письма: Вена — Санкт-Петербург

Transmediale Poesie und das Kaffeehaus als literarischer Ort und Topos zählen zu den charakteristischen Aspekten der österreichischen und russischen Literatur. Die „Schriftlinien Wien – Sankt Petersburg“ präsentieren die kreative Zusammenarbeit der Wiener und Sankt Petersburger Dichter:innen im Rahmen der Projekte „Text und Bild / Text als Bild“ und „Feder im Café“. Mit Ekaterina Astafyeva, Alain Barbero, Sylvie Barbero-Vibet, Olessja Bessmeltseva, Anastasia Grochowskaja, Juliana Kaminskaja, Igor Kaminskij, Lydia Kolpakova, Elina Kulagina, Sofija Kusmina, Alexander Nikitin, Grigori Potjomkin, Barbara Rieger, Roman Rubtsov, Alla Tanklaewa, Günter Vallaster, Mark Wassiljew, Alina Zaitseva, Andrea Zámbori.

Verlage im Blickpunkt: EDITION CH

16.11.2017, Alte Schmiede, Wien. Verlagsvorstellung, Einleitungen und Moderation: Günter Vallaster • Lesungen von Ilse Kilic und Fritz Widhalm (Wien) Hallo hallo, die Hutschnur steigt. Verwicklungsroman, 10. Teil (2017) und Dieses Ufer ist rascher als ein Fluss! Verwicklungsroman, 1. Teil (1999) • Juliana Kaminskaja (St. Petersburg) referiert über den Verwicklungsroman: Unter uns, Textfiguren … • Filme: Olga Emiljewa: Vom Wunsch, Indianer zu werden • Alexandr Gornon: Swin-Schwein • jopa jotakin und Andrea Knabl: verwickelt.

FanzineDada100

Mit Beiträgen von Brigitta Höpler, Gabriela Nickel, Barbara Rieger, Elias Schwarz, Vera Schwarz, Günter Vallaster, Erika Walch-Sommer, Eva Woska-Nimmervoll und Andrea Zámbori entstanden aus dem Workshop Text und Bild / Text als Bild von Günter Vallaster und Andrea Zámbori beim Berufsverband österreichischer Schreibpädagog:innen BÖS am 08. und 09.10.2016. 

RobotDadaDance100

13.12.2016, Das Werk, Wien. Die Wiener edition ch ist eine transmediale Plattform für vielfältige Text-Bild-Klang-Verbindungen, gerne auch über die Ländergrenzen hinweg. Da Dada ein wichtiger Anker für die Ausrichtung der Edition ist, gilt es auch 100 Jahre Dada gebührend zu feiern, im WERK als einem idealen Ort dafür. Dazu wird zu einem österreichisch-ungarischen Meeting in Wort, Bild und Ton eingeladen: Jofo (József Fekete) zeigt Paradox (selected shorts), Andrea Zámbori Dada-Trip, Fritz Widhalm edle dichtung mit ein paar Tönen dazu und Günter Vallaster Jukebox mit Zeichnungen von Ilse Kilic und Fritz Widhalm.

Cover Feribord 16 Andrea Zámbori

Feribord 16

September 2015, hg. von Gerhard Jaschke. Andrea Zámbori: Zeichnungen und Konzept, Günter Vallaster: Texte.  Flipbook Feribord 16 Leporello Feribord 16 (September 2015). Foto: Günter Vallaster  Ilse Kilic in ihrer sehr empfehlenswerten Reihe Gedichte sind absonderlich und süß, Kapitel 37: Trost und Angst(hase): „Kann der Hase Mut fassen und zu den Rüben hoppeln? Das Bild des …

Feribord 16 Read More »

RAUMSCHIFF RAUMFISCH

10.09.2015, Amerlinghaus (Galerie), Wien. Wort, Bild und Ton machen die Galerie zur Raumstation – mit an Bord: “für die fisch” von jopa jotakin und Andrea Knabl, “Kalendarium” von Adrian Kasnitz, Video / Leseperformance Saint and Harlot feat. real queens of the world and the like sin NO1, sin NO2, sin NO3 and – hot off …

RAUMSCHIFF RAUMFISCH Read More »

„bewegte sprache“ – Flyergalerie 2008 – 2015

Von 2005 bis 2015 fand mit dankenwerter Unterstützung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung einmal jährlich in Wien die transmediale Literaturveranstaltung „bewegte sprache“ statt: 2005 (noch unter dem Titel „bild sprache“), 2006 und 2007 im Amerlinghaus, 2008 im werkzeugH, 2009 und 2010 im Amerlinghaus und 2011 bis 2015 im Literaturhaus Wien. 2015 erschien dazu in der Reihe „raum für notizen“ die dokumentarische Anthologie bewegte sprache / language in motion mit einem Cover des US-amerikanischen Medienkünstlers Seth Weiner (Coverbild „table cloth“). In der nachstehenden Fotogalerie sind die Flyer der Veranstaltungen 2008 – 2015 ausgestellt.  

Scroll to Top