Prosa

#feldkirchenjoyce 1 – literarische Intervention in der James-Joyce-Passage Feldkirch

Im September 2020 ging es vom Eiland der Lotosesser Wien, wo eins Heimat und Herkunft vergisst und sich glücklich wähnt, mit einem Workship voll Workshop und gesetzten Text-Bild-Segeln wieder einmal zurück ins verborgene Felsenland der Kalypso Vorarlberg. Es war meine einzige größere Ausfahrt im ersten Coronajahr und der spannende und ehrenvolle Auftrag lautete, im Rahmen des Projekts #feldkirchenjoyce die James-Joyce-Passage in Feldkirch, also den Durchgangsbereich vom Bahnhofsareal zum Stadtteil Neustadt mit einer literarischen Intervention zu gestalten.

Corona – Eine Anthologie, hg. von Helga Christina Pregesbauer und Eleonore Weber

Druckfrisch erschienen bei fabrik.transit, Edition für Literatur und Kunst mit großartiger Umschlaggestaltung von Eleonore Weber und vielfältigen Beiträgen von Sarah Ablinger, Lutha*Blissett, Karen Bo, Hossein Bosaki, Isabella Breier, Clara Ann Dehutt, Yves Doazan, Sonja Gruber, Regina Hilber, Michaela Hinterleitner, Christine Huber, Peter Hodina, Ilse Kilic, Annett Krendlesberger, Markus Lindner, Kristina Marlen,  Rahel Mayfeld, Mikki Muhr, Astrid Nischkauer, Laura Nußbaumer, …

Poesieraum Edition CH

11.06.2019, 19:30, Perinetkeller – IODE (Institut ohne direkte Eigenschaften). Christine Huber stellt neue Lyrik vor und die Literaturwissenschafterin und Übersetzerin Juliana Kaminskaja (sie überträgt Friederike Mayröcker ins Russische) führt dazu mit ihr ein Werkgespräch. Ilse Kilic und Fritz Widhalm präsentieren den neu erschienenen elften Teil ihres gemeinsamen Verwicklungsromans.

Scroll to Top