James Joyce

#feldkirchenjoyce 1 – literarische Intervention in der James-Joyce-Passage Feldkirch

Im September 2020 ging es vom Eiland der Lotosesser Wien, wo eins Heimat und Herkunft vergisst und sich glücklich wähnt, mit einem Workship voll Workshop und gesetzten Text-Bild-Segeln wieder einmal zurück ins verborgene Felsenland der Kalypso Vorarlberg. Es war meine einzige größere Ausfahrt im ersten Coronajahr und der spannende und ehrenvolle Auftrag lautete, im Rahmen des Projekts #feldkirchenjoyce die James-Joyce-Passage in Feldkirch, also den Durchgangsbereich vom Bahnhofsareal zum Stadtteil Neustadt mit einer literarischen Intervention zu gestalten.

Günter Vallaster Roygbiv / Joyce

″Yes so we are flowers all″ – (Re)-Reading James Joyce,“Ulysses“ 2020

Die James Joyce-Passage und ein Schaufenster in Feldkirch mit literarischen Interventionen zu gestalten, lautet die spannende und ehrenvolle Aufgabe von Literatur Vorarlberg, die mir ab September zuteil wird, Christian Futscher und Sarah Rinderer werden bis Juni 2021 anschließen. Das mir gestellte Ausgangsthema sind die „Cats of Copenhagen“, jene vielschichtige Kindergeschichte im satirischen Fabelstil, die James …

″Yes so we are flowers all″ – (Re)-Reading James Joyce,“Ulysses“ 2020 Read More »

Scroll to Top